Mini-Zwiebelkuchen, deftig und vegan

Mini-Zwiebelkuchen {vegan}

Leckeres Fingerfood: Mini-Zwiebelkuchen!

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Stunde 25 Minuten
Zeit insgesamt 1 Stunde 45 Minuten
Autor Lisa

Zutaten

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 2 Prisen Zucker
  • 1 TL Salz
  • 200 g vegane Butter oder Margarine
  • 4 EL Sojamilch (oder andere Pflanzenmilch)

Für die Füllung:

  • 700 g Zwiebeln
  • 150 g Lauch
  • 80 g Cashews
  • 2 EL Hefeflocken (zum Würzen, alternativ mehr Salz)
  • 200 g Tofu
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Kümmel (ganz)
  • Öl zum Braten

Anleitungen

Der Teig:

  1. Zunächst alle trockenen Zutaten für den Teig miteinander verrühren.

  2. Die kalte Butter in Stücken dazugeben und alles mit einer Gabel oder dem Knethaken eines Rührgerätes bearbeiten, bis ein bröseliger Teig entsteht.

  3. Sojamilch dazugeben und mit der Gabel einarbeiten. Zum Schluss mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen.

  4. In Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Die Füllung:

  1. Solange der Teig kühlt, kann die Füllung zubereitet werden. Dazu zunächst die Zwiebeln und den Lauch zerkleinern - am besten im Mixer zu groben Raspeln verarbeiten. So geht es am schnellsten.

  2. Zwiebeln und Lauch mit einer Prise Zucker in eine Pfanne mit etwas Öl geben und auf mittlerer Stufe für ca. 15-20 min anbraten.

  3. Währenddessen Cashews, Tofu, Wasser, Hefeflocken und Zitronensaft in den Mixer geben und fein pürieren.

  4. Wenn Zwiebeln und Lauch schön angebraten sind, die Creme aus dem Mixer dazugeben. Verrühren und mit Salz und Kümmel abschmecken.

Die Mini-Törtchen:

  1. Backofen auf ca. 190°C vorheizen.

  2. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ihn portionsweise in ein Muffinblech drücken. Je nach Dicke erhaltet ihr mehr oder weniger Törtchen. Bei mir ergab es etwa 19 Stück.

    Tipp: Kleine Streifen Backpapier in die Muffinformen geben, bevor der Teig hineinkommt, so dass sie überstehen. Damit lassen sich die Törtchen am Ende ganz leicht herauslösen.

    Mürbteig für vegane Zwiebelkuchen in Muffinform
  3. Füllung möglichst gleichmäßig auf die Törtchen verteilen und nach Belieben Kümmel oben drauf streuen.

    Vegane Mini-Zwiebelkuchen
  4. Das Blech in den Backofen geben und etwa 20-25 min goldbraun backen.