Erdnusskekse, innen weich und außen knusprig

Perfekte Erdnusskekse - innen weich, außen knusprig! {vegan}

Schön nussig und innen weich sind diese veganen Erdnusskekse. Schnell zusammengerührt, schnell gebacken, schnell fertig!

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten
Zeit insgesamt 20 Minuten
Portionen 8 Kekse
Autor Lisa

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Margarine
  • 50 g Erdnussmus oder Erdnussbutter*
  • 100 g Rohrzucker
  • 30 g gehackte Erdnüsse (roh, ungesalzen) alternativ gehackte Mandeln
  • 5 EL Sojamilch (am besten mit Vanillegeschmack!) oder eine andere Pflanzenmilch

Anleitungen

Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zunächst in einer Schüssel Mehl, Backpulver und Salz mischen.

In einer zweiten Schüssel die Margarine, das Erdnussmus und den Rohrzucker mit der Milch zusammenrühren - dazu reicht eine Gabel.

Die feuchten Zutaten zu den trockenen geben und alles mit der Gabel zu einem relativ festen Teig verrühren.

Die gehackten Nüsse unterheben. Das funktioniert am besten mit der Hand.

Etwa 8 gleichgroße Kekse formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. (Etwa 1 EL Teig pro Keks) Der Teig verläuft nicht, daher sollten die Kekse schon so geformt werden, wie man sie nachher haben möchte. Meine waren etwa 1-2 cm hoch.

Im Ofen etwa 15 min backen. Sie sind noch etwas weich beim Rausholen, sie sind aber trotzdem fertig! Sie härten beim Abkühlen noch etwas nach.

Rezept-Anmerkungen

* Ich verwende Erdnussmus, weil wir selten Erdnussbutter zuhause haben. Erdnussmus ist quasi die gesunde Alternative zu Erdnussbutter und besteht im Idealfall als 100% Erdnüssen. In diesem Rezept lässt sich das aber ganz einfach mit Erdnussbutter ersetzen - da diese aber schon Zucker enthält, würde ich dafür den Zucker um 10g reduzieren.